Ein obdachloser Junge läuft über einen Markt. Er klaut zwei Würste, zwei Teller und eine Kerze. Am Abend bereitet er das Abendessen vor: er breitet eine Zeitung über einen Karton aus und kämmt seine Haare. Er holt einen Welpen aus einer Kiste und zusammen genießen sie ihr leckeres Abendessen. Die verärgerten Marktverkäufer tauchen auf, ziehen sich aber bald daruf zurück als sie den Jungen und den Welpen gesehen haben.

Originaltitel: Hundeleben
Regie: Veit Helmer
Drehbuch: Veit Helmer
Kamera: Stanislaw Samoilow
Musik/Sounddesign: Enis Rotthoff
Weitere Funktionen: Schnitt: Moritz Steinkohl; Ton: Imm Trümpelmann
Produktion: Veit Helmer Filmproduktion
Darsteller: Stanislaw Botew, Asset Imangaliew, Malik Bidibekow, Gasisa Abdinabiewa
Sprache: Ohne Dialog
FSK-Freigabe: Ab 0 Jahre
FBW-Prädikat: besonders wertvoll
Lizenzgebiet: Weltweit

Friedrich-Wilhelm-Murnau-Preis 2005

Vorführformat
Ausleihzeitraum
Bitte ein Startdatum angeben
Bitte ein Enddatum angeben
Konfektionierung